Bargeldgrenze 10.000 € ?

Der nächste Angriff auf die „einfachen“ Bürger wird aktuell durch die EU-Komission vorbereitet.

In einigen Ländern ist es bereits der Fall – jetzt sollen europaweit Tatsachen geschaffen werden.

Nach dem Willen der EU-Komission soll in Zukunft eine Zahlung von über 10.000 € mit Bargeld im geschäftlichen Bereich nicht mehr möglich sein.

Dazu soll sogar ab 2023 eine eigene, neue EU-Behörde geschaffen werden – die Anti-Geldwäsche-Behörde Alma (Anti-Money Laundering Authority).

Kritiker der Maßnahmen werfen der EU vor die Kontrolle der Verbraucher voranzutreiben und die Unschuldsvermutung ad absurdum zu führen.

"Bislang gibt es keinen wissenschaftlich fundierten Beleg, dass mit Barzahlungsobergrenzen das Ziel erreicht wird, Geldwäsche zu bekämpfen." ... die Gefahr bestehe dass ein Limit "vor allem auch den ehrlichen Bürger trifft"

Johannes Beermann (Vorstand Bundesbank)

Auch digitale Währungen im Fokus

Da in diesem Zug auch die Kryoptowährungen in den Fokus genommen werden sollen darf getrost davon ausgegangen werden, dass der Vorwand „Geldwäsche“ zu verhindern nur ein trojanisches Pferd sein dürfte, die Kontrolle der EU-Bürger auch auf dem Gebiet der Geldflüsse auf ein neues Level zu heben.

Nun sind der Rat der Mitgliedsstaaten und das EU-Parlament am Zug ausreichende Mehrheiten für diese Pläne zu finden.

Die Basis hat sich hier schon früh positioniert und sieht die Abschaffung von Bargeldzahlungen wegen der damit verbundenen Kontrolle der Verbraucher überaus kritisch.

 

"Bargeldlimit öffne das Tor für eine absolute Kontrolle der Verbraucherinnen und Verbraucher"

Klaus Müller (Verbraucherzentrale Bundesvorstand)

Kein Limit
Deutschland, Österreich, Zypern, ...

15.000 €
Kroatien, ...

2.9999 €
Italien, ...

1.000 €
Frankreich, ...

500 €
Griechenland, ...

Bargeldgrenzen aktuell (Auszug)

An der Basis

Weitere aktuelle Themen

Jus
Aktuelles

Ex-Verfassungsrichter räumt auf

Die Stimmen werden lauter. Zwar zaghaft aber immer gewichtiger. Bisher als „Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner“ gebrandmarkte Menschen sehen so langsam, wie sich die Wirrheit durchsetzt. In

weiterlesen
Aktuelles

Danke !

Der Wahlabend ist vorüber und es wird Zeit Danke zu sagen ! Danke an über 9.000 Wähler (WK 285 & 286), Danke an alle Mitglieder,

weiterlesen
Aktuelles

Der Weg zur Wahl

Morgen ist es so weit. Die Bundestagswahl 2021 wird zeigen wo die nähere und längere Zukunft Deutschlands hinsteuert. In den letzten Monaten haben wir alle

weiterlesen
Aktuelles

World Cleanup Day

Nicht labern sondern machen ! Andere reden über Klimaziele, Verbote und Verteuerung, wir von der Basis Regio nehmen das Heft selber in die Hand. Beim

weiterlesen
Aktuelles

Warum die Basis ?

Immernoch unentschlossen wo Ihr das Kreuz setzen wollt ? Unser Mitglied Clemens gibt euch gute Argumente warum zwei Kreuze bei uns eine gute Investition sein

weiterlesen

Diese Seite ist ein Gemeinschaftsprojekt der
3 Kreisverbände dieBasis

Rottweil
Tuttlingen
Schwarzwald Baar

Kontakt
kontakt@diebasis-regio.de

Spenden
Kreisverband Rottweil
Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar
IBAN: DE54 6439 0130 0313 1280 06
BIC : GENO DES 1 TUT
Verwendungszweck: „Kreisverband Rottweil“

Kreisverband Tuttlingen
Sparkasse Tuttlingen
IBAN: DE40 6435 0070 0008 5985 52
BIC : SOLA DES 1 TUT
Verwendungszweck: „Kreisverband Tuttlingen“

Kreisverband Schwarzwald-Baar
Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN: DE36 6945 0065 0151 0721 14
BIC : SOLA DES 1 VSS
Verwendungszweck: „Kreisverband Schwarzwald-Baar“