Rundfunkbeitrag steigt

Während das oberste deutsche Gericht bei Eilanträge gegen die Corona-Politik sich fast schon in Arbeitsverweigerung übt, gehen manche Entscheidungen überraschend schnell.

Nach dem Klima-Urteil des Verfassungsgerichtes öffnet sich die zweite Büchse der Pandora für steuerzahlende Bürger.

Die Beitragserhöhung des Rundfunks wurde durch Sachsen-Anhalt und Rainer Haselhoff (CDU), der die Abstimmung erst gar nicht ins Parlament brachte, blockiert.

Doch das stört das Verfassungsgericht um Ex CDU-Abgeordneten Harbarth nicht wirklich.

"Was sind schon parlamentarische Gremien - muss man sich so langsam fragen !"

Michael Freudig (Kreisverband dieBasis Tuttlingen)

86 Cent mehr für politisch neutrale Information
Diese Entscheidung tritt nicht nur demokratische Instanzen mit Füßen sondern ist gleichzeitig ein deutliches Zeichen wie das Verfassungsgericht den „Souverän“ sieht.

Die folgenden Zeilen aus der Begründung schlagen meines Erachtens nach hier dem Fass den Boden aus.

"Dabei wächst die Bedeutung der dem beitragsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk obliegenden Aufgabe, durch authentische, sorgfältig recherchierte Informationen, die Fakten und Meinungen auseinanderhalten, die Wirklichkeit nicht verzerrt darzustellen und das Sensationelle nicht in den Vordergrund zu rücken, vielmehr ein vielfaltsicherndes und Orientierungshilfe bietendes Gegengewicht zu bilden"

Bundesverfassungsgericht

86 Cent mehr für politisch neutrale Information
Gerade die Demonstrationen der letzten Monate und die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien haben einem Jeden, der auf einer Demonstration zu gegen wahr, die Augen geöffnet.

Noch nie klafften Berichterstattung und Realität weiter auseinander. Solche Begründungen sind also eine reine Farce.

Die Basis Regio setzt sich für eine freie, mediale Vielfalt ohne Zwang und politische Einflussnahme ein.

(MF)

An der Basis

Weitere aktuelle Themen

Aktuelles

Es REICHT – handeln JETZT

Die aktuelle Politik möchte auf Teufel komm raus den riesigen Elefanten im Raum ignorieren. Dabei kann nicht sein was nicht sein darf.  Das Fass zum

weiterlesen
Aktuelles

Unfassbare „Tipps“ der KVBW

In immer schnellerer Geschwindigkeit fallen die roten Linien. Neuester „Schrei“ – die kassenärztliche Vereinigung Baden-Würrtemberg rät den Ärzten des Landes, einfach eine 3G- und nicht-3G-Sprechstunde

weiterlesen
Jus
Aktuelles

Ex-Verfassungsrichter räumt auf

Die Stimmen werden lauter. Zwar zaghaft aber immer gewichtiger. Bisher als „Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner“ gebrandmarkte Menschen sehen so langsam, wie sich die Wirrheit durchsetzt. In

weiterlesen
Aktuelles

Danke !

Der Wahlabend ist vorüber und es wird Zeit Danke zu sagen ! Danke an über 9.000 Wähler (WK 285 & 286), Danke an alle Mitglieder,

weiterlesen

Diese Seite ist ein Gemeinschaftsprojekt der
3 Kreisverbände dieBasis

Rottweil
Tuttlingen
Schwarzwald Baar

Kontakt
kontakt@diebasis-regio.de

Spenden
Kreisverband Rottweil
Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar
IBAN: DE54 6439 0130 0313 1280 06
BIC : GENO DES 1 TUT
Verwendungszweck: „Kreisverband Rottweil“

Kreisverband Tuttlingen
Sparkasse Tuttlingen
IBAN: DE40 6435 0070 0008 5985 52
BIC : SOLA DES 1 TUT
Verwendungszweck: „Kreisverband Tuttlingen“

Kreisverband Schwarzwald-Baar
Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN: DE36 6945 0065 0151 0721 14
BIC : SOLA DES 1 VSS
Verwendungszweck: „Kreisverband Schwarzwald-Baar“